Zentrale Terminvergabe unter:


Tel.: +49 9321 26700-0

Zentrale Terminvergabe unter:


Tel.: 09321 26 7000

Kontakt

Am Greinberg 25

Mainklinik Ochsenfurt
97199 Ochsenfurt
Tel.: +49 9321 26700 – 0

Durchleuchtung (DL)

Die Durchleuchtung oder Fluoroskopie ist eine Untersuchungsmethode zur kontinuierlichen Betrachtung von Vorgängen im menschlichen Köper. Im Gegensatz zur Röntgenaufnahme, die in wenigen Millisekunden entsteht, hat der Arzt bei der Durchleuchtung die Möglichkeit, über einen mit einem Bildverstärker verbundenen Monitor auch Funktionsabläufe im Körper zu beurteilen. In der MainRadiologie kommt ein modernes Gerät mit gepulster Durchleuchtung zur Anwendung: Die Strahlendosis wird dadurch im Vergleich zu einem herkömmlichen Gerät deutlich reduziert. Wir setzten die Durchleuchtung bei Schluckstörungen zur Darstellung der Speiseröhre ein, bei Untersuchungen des Dickdarmes (Colon-KE) oder der Venen (Phlebographie). Daneben hilft die Durchleuchtung bei der Lokalisation krankhafter Prozesse durch Drehung oder Lageänderung des Patienten (z.B. Lungenrundherd) oder der Suche nach röntgendichten Fremdkörpern (verschluckte Gegenstände, Metall- oder Glassplitter).

Patientenvorbereitung

Ausschlusskriterien für die Untersuchung

Ablauf der Untersuchung