CT Allgemein

Kurz gefasst

Volles Leistungsspektrum

CT (Computertomographie) ist ein Schnittbildverfahren, bei dem Bilder in äußerst dünnen Schichten erzeugt werden und die Körperregionen sehr genau untersucht werden können.

Unsere Einrich­tungen bieten Ihnen die ganze Band­breite an CT-basierten Unter­su­chungen:

  • Kopf
  • Dental CT
  • Wirbel­säule
  • Dental/​Kiefer
  • Hals
  • Thorax/​Lunge
  • Abdomen/​Becken
  • Bewe­gungs­ap­parat
  • Angio­gra­phien (die Darstel­lung von arte­ri­ellen und venösen Blut­ge­fäßen, Lymph­ge­fäßen sowie Gefäß­pro­thesen oder Dialy­sesh­unts)
  • Ganz­körper CT

 Spezialuntersuchungen:

CT Allgemein

Das Verfahren

CT ist ein Ver­fahren, bei dem eine Rönt­gen­röhre und ein Detektor spiral­förmig um den Körper kreisen und Bilder in millime­ter­dünnen Schichten erzeugen. Dadurch werden die unter­schied­li­chen Körper­re­gionen sehr genau unter­sucht und es ist möglich, aus diesen Aufnahmen gezielte, sehr genaue Rekon­struk­tionen in verschie­denen Ebenen anzu­fer­tigen und 3D Ansichten zu erstellen. Es können sogar Einsichten in bewegte Organe, wie dem Herzen in wenigen Sekunden gewonnen werden.

Die CT verwendet ioni­sie­rende Strahlen, wie bei einem Rönt­gen­bild. D.h. es wird eine geringe Menge an Strah­len­dosis verwendet. Durch die hochmoderne Technik der Systeme wird diese Strah­len­dosis immer weiter reduziert, z.B. durch beson­dere Verar­bei­tung der Mess­daten (itera­tives Verfahren).

CT Allgemein

Myelographie

Die Myelographie ist eine spezielle Untersuchung des Wirbelkanals zur genauen Darstellung von Bandscheibenvorfällen, Engstellen oder Raumforderungen.

Für diese Untersuchung führt der Radiologe eine sehr feine Nadel zwischen den Wirbelbögen in den Spinalkanal ein und appliziert eine sehr kleine Menge jodhaltiges Kontrastmittel in den Duralsack. In der anschließenden CT Untersuchung können Bandscheibenvorfälle und Spinalkanalstenosen sehr genau abgegrenzt werden. Außerdem können Röntgenaufnahmen der Wirbelsäule in verschiedenen Funktionsstellungen angefertigt werden, um festzustellen, ob es lagerungsabhängige Veränderungen ider Wirbelsäule gibt,

Die Myelographie wird von Neurochirurgen oft praeoperativ zur Klärung offener Fragen genutzt.

CT Allgemein

PRT

Periradikuläre Infiltration (PRT):

Im Rahmen der Schmerztherapie bieten wir in Absprache mit dem behandelnden Arzt minimal invasive Eingriffe im Bereich der Wirbelsäule an:
Facettenblockade und die periradikuläre Therapie. Unter kontinuierlicher Sicht kann hierbei eine feine Nadel genau an ein entzündlich verändertes Wirbelgelenk oder einen Spinalnerven herangeführt werden, um bei optimaler Lage ein Schmerz- und/oder entzündungshemmendes Medikament zu injizieren.

CT Allgemein

Ablauf & Wissenswertes

  • Termindauer ca. 45 Minuten ab vereinbartem Termin, inclusive der Vorbereitungszeit und Aufklärungen.
    Einige Untersuchungen das Bauchraumes benötigen ca. 1 Stunde zusätzliche Vorbereitung, wenn Kontrastmittel getrunken werden muss.
  • Unsere Mitar­bei­te­rinnen werden Ihnen vor der Unter­su­chung mitteilen, welche Klei­dungs­stücke Sie in der Umklei­de­ka­bine ablegen müssen.
  • Die Unter­su­chung erfolgt in Rücken- oder Bauch­lage. Wir versuchen, Ihnen die Liege­po­si­tion durch entspre­chende Kissen so ange­nehm wie möglich zu machen.
  • Bitte liegen Sie während der Untersuchung möglichst still und entspannt, da jede Bewegung die Bildqualität stört.
  • Abhängig von der Frage­stel­lung dauert die reine Untersuchungszeit 5-10 Minuten.
  • Die eigent­liche Bild­auf­nahme passiert in wenigen Sekunden. Bei einigen Unter­su­chungen ist es nötig, dass Sie kurz die Luft anhalten. Sie erhalten dazu genaue Atem­an­wei­sungen von unserem Personal.
  • Während der Unter­su­chung sind Sie über eine Sprech­an­lage ständig mit uns in direktem Kontakt.
  • Kontrastmittel: Bei manchen Frage­stel­lungen ist die Gabe eines jodhaltigen Kontrast­mit­tels über eine Armvene erfor­der­lich. Mehr erfahren
  • Die Aufnahmen werden Ihnen noch am glei­chen Tag mit der Post zuge­schickt und sind in aller Regel inner­halb von ein bis zwei Tagen bei Ihnen. Bitte teilen Sie uns deshalb Änderungen Ihrer aktu­ellen Adresse mit. Mit den Aufnahmen können Sie den Folge­termin bei dem über­wei­senden Arzt verein­baren, der das Ergebnis mit Ihnen bespre­chen wird. Der schrift­liche Befund­be­richt wird von uns am Unter­su­chungstag direkt zu Ihrem über­wei­senden Arzt geschickt.

CT Allgemein Unsere
hochmodernen
CT-Geräte

Unser CT Canon Aquilion™ PRIME nutzt modernste Technologien, um optimale hochauflösende Bildgebung bei niedriger Patientendosis zu ermöglichen. Insbesondere die neu eingeführten iterativen Rekonstruktionsalgorithmen sorgen für scharfe Auflösung, schnelle Untersuchung und geringe Strahlung.

Das Canon Aquilion™ PRIME setzen wir in der MainRadiologie Kitzingen – Klinik Kitzinger Land – Keltenstraße 67 sowie im Gesundheitszentrum Karlstadt ein.

CT Allgemein Unsere
Standorte

MainRadiologie Kitzingen
Klinik Kitzinger Land
Keltenstraße 67
97318 Kitzingen
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Ochsenfurt
Mainklinik Ochsenfurt
Am Greinberg 25
97199 Ochsenfurt
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Karlstadt
Gesundheitszentrum Karlstadt
Gemündener Straße 15-17
97753 Karlstadt
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Kitzingen
Klinik Kitzinger Land
Keltenstraße 67
97318 Kitzingen
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Ochsenfurt
Mainklinik Ochsenfurt
Am Greinberg 25
97199 Ochsenfurt
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Karlstadt
Gesundheitszentrum Karlstadt
Gemündener Straße 15-17
97753 Karlstadt
Alle Infos zum
Standort

WÄHLEN SIE EINEN STANDORT.
ALLE INFOS ZUM JEWEILIGEN STANDORT ERFAHREN SIE, WENN SIE AUF DIE PINS KLICKEN

MAGAZIN
05.2022
Weil manchmal jede Minute zählt …

sind die Fachärzte/innen der MainRadiologie an 365 Tagen rund um die Uhr für Sie im Einsatz.

Mehr erfahren