MRT Allgemein

Allgemein

Für den Durchblick

MRT, Magnetresonanztomographie, oder auch Kernspintomographie ist ein Untersuchungsverfahren, das ohne Anwendung ionisierender Strahlen auskommt. Es funktioniert durch Erzeugung eines Magnetfeldes.
Die MRT-Bildgebung ermöglicht aussagekräftige und detaillierte Untersuchungen der unterschiedlichen Organsysteme:

  • Kopf
  • Wirbelsäule
  • Kiefergelenke
  • Hals
  • Abdomen/​Becken
  • Bewegungsapparat
  • Gefäße

Spezialuntersuchungen

  • Herzens
  • Brust (Mamma)
  • Prostata

MRT Allgemein

Hinsweis Implantate

Magnetische oder elektronische Implantate im Körper können eine MRT Untersuchung unmöglich machen, z.B. Cochlea Implantate oder bestimmte Herzschrittmacher.

Bitte geben Sie bei der Terminvereinbarung an, wenn Sie ein Implantat tragen und halten Sie den Implantat-Pass bereit, damit wir prüfen können, ob eine MRT Untersuchung möglich ist.

mehr erfahren

MRT Allgemein

Verfahren

Das MRT Gerät erzeugt im Untersuchungsraum ein künstliches Magnetfeld, ähnlich dem auf der Erde, nur stärker. Dieses Magnetfeld besteht permanent, also auch zwischen den Untersuchungen und macht die Untersuchung der verschiedenen Organe überhaupt erst möglich.

Durch die MRT Technik gewinnen wir sehr genaue Erkennt­nisse zur Gewe­be­be­schaf­fen­heit und können krank­hafte Verän­de­rungen erkennen.

Mehr zum Thema Untersuchungsverfahren MRT erfahren Sie hier:

mehr erfahren

MRT Allgemein

Ablauf & Wissenswertes

  • Termindauer ca. 60 Minuten ab vereinbartem Termin, inclusive der Vorbereitungszeit und Aufklärungen.
  • Für die MRT Untersuchung müssen alle Gegenstände aus Metall, auch Check Karten mit Magnetstreifen abgelegt werden. Unsere Mitar­bei­te­rinnen werden Ihnen vor der Unter­su­chung mitteilen, welche Klei­dungs­stücke Sie in der Umklei­de­ka­bine ablegen müssen.
  • Die Unter­su­chung erfolgt in Rücken- oder Bauch­lage. Wir versuchen, Ihnen die Liege­po­si­tion durch entspre­chende Kissen so ange­nehm wie möglich zu machen.
  • Für die Untersuchung wird ein spezi­eller Gurt (Spule) an der zu unter­su­chenden Körper­re­gion (Kopf, Bauch, Knie, Hand usw.) ange­legt und die Liege mit Ihnen in den Magnet­tunnel gefahren. Der Tunnel hat an beiden Enden eine weite Öffnung. Bei vielen Unter­su­chungen ist der der Kopf außer­halb der Röhren­öff­nungen posi­tio­niert.
  • Bitte liegen Sie während der Untersuchung möglichst still und entspannt, da jede Bewegung die Bildqualität stört.
  • Abhängig von der Frage­stel­lung dauert die reine Untersuchungszeit 15-30 Minuten.
  • Während des Bild­auf­nah­me­pro­zesses entstehen Klopf­ge­räu­sche. Zur Dämp­fung der Laut­stärke bieten wir Ihnen Kopf­hö­rer an.
  • Während der Unter­su­chung sind Sie über eine Sprech­an­lage ständig mit uns in direktem Kontakt. Außerdem erhalten Sie eine Klingel, die Sie in drin­genden Fällen benutzen können, um auf sich aufmerksam zu machen. Wir werden dann sofort die Unter­su­chung abbre­chen und Sie umge­hend aus der Röhre heraus­fahren.

MRT Allgemein

Infos zu Sedierung

Manche Pati­enten können die Lage­rung in der Röhre wegen starker Platz­angst nur schwer oder gar nicht tolerieren. In diesem Fall könnte ein Beru­hi­gungs­mittel in die Vene verabreicht werden. Das ist aber nur möglich, wenn eine Begleitperson anwesend ist , da dieses Medi­ka­ment zu Schläf­rig­keit führt und die aktive Teilnahme am Straßenverkehr beeinträchtigt wird.

Bitte berück­sich­tigen Sie dieses bei Ihrer An- und Abrei­se­pla­nung.

Mehr zum Thema Sedierung erfahren Sie hier:

mehr erfahren

MRT Allgemein

Infos zu Kontrastmittel

Bei manchen Fragestellungen ist die Gabe eines gadolinumhaltigen  Kontrastmittels über eine Armvene erforderlich.

Dieses speziell für die MRT entwickelte Kontrastmittel enthält kein Jod und kann daher auch bei Patienten mit Schilddrüsenüberfunktion gegeben werden.

Die Aufnahmen werden Ihnen noch am gleichen Tag mit der Post zugeschickt und sind in aller Regel innerhalb von ein bis zwei Tagen bei Ihnen. Bitte teilen Sie uns deshalb Änderungen Ihrer aktuellen Adresse mit. Mit den Aufnahmen können Sie den Folgetermin bei dem überweisenden Arzt vereinbaren, der das Ergebnis mit Ihnen besprechen wird. Der schriftliche Befundbericht wird von uns am Untersuchungstag direkt zu Ihrem überweisenden Arzt geschickt.

Mehr Infos zu Kontrastmittel finden Sie  hier 

MRT Allgemein

Patientenvorbereitung

Die meisten MRT Untersuchungen können ohne spezielle Vorbereitung durchgeführt werden.

  • Es empfiehlt sich Kleidung mit wenig metallischen Accessoires (Ösen, Knöpfen, Reißverschlüssen usw.) zu wählen, da diese vor dem Betreten des MRT-Raumes in der Umkleidekabine nicht abgelegt werden müssen.
  • Alle ferromagnetischen Gegenstände wie z. B. Münzen, Schlüssel, Haarspangen, Ohrringe, Brillen, Zahnprothesen, Hörgeräte, Piercings oder Schmuck müssen im Magnetfelde aus Sicherheitsgründen abgelegt werden. EC- oder Scheckkarten mit Magnetstreifen können bei Mitnahme in den Untersuchungs¬aum gelöscht werden.
  • Für Untersuchungen des Dünndarms ist es manchmal nötig, vor der Untersuchung eine spezielle Kontrastflüssigkeit zu trinken. Die Zeit bis zum Untersuchungsbeginn kann sich dadurch verlängern.
  • Vor jeder Untersuchung ist ein Frage- und Anamnesebogen auszufüllen, der uns hilft, mögliche Risiken vor Untersuchungsbeginn zu erkennen und darauf reagieren zu können.
  • Sie können diesen Aufklärungsbogen ausdrucken  und bereits zu Hause in Ruhe ausfüllen. Bringen Sie den Fragebogen dann bitte zur Untersuchung mit.

MRT Allgemein Unsere
hochmodernen
MRTs

Siemens MAGNETOM® Avanto Fit

Mit unserem Siemens MAGNETOM® Avanto Fit decken wir das gesammte Spektrum der Neuro und Muskuloskelettalen Untersuchungen ab. Es gehört zu neuesten Gerätegeneration mit erhöhter Effizienz und Behandlungsqualität.

Das Siemens MAGNETOM® Avanto Fit setzen wir an den Standorten Mainklinik Ochsenfurt am Greinberg 25, in der Klinik Kitzinger Land, Keltenstraße 76 und im Gesundheitszentrum Karlstadt, Gemündener Straße 15-17 ein.

Philips Panorama HFO

Das Philips Panorama HFO macht vollkommen angst- und beschwerdefreie Untersuchungen möglich. Seine offene Bauweise, die kurzen Untersuchungszeiten und die erstklassige Bildqualität bereichern unsere Arbeit täglich.

Das Philips Panorama HFO setzen wir im MainÄrztehaus in der Jahnstraße 5, 97199 Ochsenfurt ein.

Erfahren Sie mehr über unser offenes MRT

MRT Allgemein Unsere
MRT-Standorte

MainRadiologie Karlstadt
Gesundheitszentrum Karlstadt
Gemündener Straße 15-17
97753 Karlstadt
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Kitzingen
Klinik Kitzinger Land
Keltenstraße 67
97318 Kitzingen
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Ochsenfurt
MainÄrztehaus
Jahnstraße 5
97199 Ochsenfurt
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Ochsenfurt
Mainklinik Ochsenfurt
Am Greinberg 25
97199 Ochsenfurt
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Karlstadt
Gesundheitszentrum Karlstadt
Gemündener Straße 15-17
97753 Karlstadt
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Kitzingen
Klinik Kitzinger Land
Keltenstraße 67
97318 Kitzingen
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Ochsenfurt
MainÄrztehaus
Jahnstraße 5
97199 Ochsenfurt
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Ochsenfurt
Mainklinik Ochsenfurt
Am Greinberg 25
97199 Ochsenfurt
Alle Infos zum
Standort

WÄHLEN SIE EINEN STANDORT.
ALLE INFOS ZUM JEWEILIGEN STANDORT ERFAHREN SIE, WENN SIE AUF DIE PINS KLICKEN

MAGAZIN
07.2021
Ohne Angst ins MRT

Wir bieten unseren Patienten als einzige Radiologische Praxis im Großraum Würzburg ein MRT der offenen Bauweise an. Das Open MRT Panorama der Fa. Philips unterscheidet sich durch seinen nahezu 360 Grad Rundumblick von bekannten Tunnelsystemen mit einem Röhrendurchmeser von 60-70 cm.

Mehr erfahren