Herz-MRT

Allgemein

Herz-/Kreislauferkrankungen sind mit ca. 76% die mit Abstand häufigste Todesursache in Deutschland (Statistisches Bundesamt, 2018).

Mit der MRT des Herzens können Durchblutungsstörungen und Gewebeschäden, sowie Funktionsstörungen am Herzmuskel mit hoher Genauigkeit sichtbar gemacht werden. Die Methode ist schmerzfrei und kommt völlig ohne Röntgenstrahlen aus.

Mit den modernsten Magnetresonanztomographen ihrer Klasse (Siemens Magnetom Avanto FIT) an unseren Standorten in Kitzingen und Karlstadt können wir Ihnen die bestmögliche Bildgebung in der Diagnostik von Herz-/Kreislauferkrankungen bieten.

Selbstverständlich erhält Ihr Kardiologe die aufbereiteten Daten der MRT-Untersuchung für eine eventuelle Therapieplanung.

Herz-MRT

Das Verfahren

Bei symptomatischen Patienten kann mit hoher Zuverlässigkeit eine Erkrankung des Herzmuskels ausgeschlossen oder weiter abgeklärt werden.

Im Schnittbildverfahren (MRT) lassen sich folgende Paramter der Herz- und Gefäßdiagnostik sehr gut beurteilen:

  1. Morphologie – Größe der Herzhöhlen, Muskelstärke
  2. Funktion – Leistungsfähigkeit des Herzmuskels
  3. Darstellung von Durchblutungsstörungen des Herzmuskels in Ruhe und unter Stressbedingungen
  4. Gewebecharakteristik – Integrität des Herzmuskels, Narbenbildung
  5. Darstellung und Funktionsdiagnostik der Herzklappen (Flussmessungen)

Die Untersuchung wird von speziell zertifizierten Ärzten durchgeführt und befundet. Für platzängstliche Patienten besteht ggf. die Möglichkeit einer Sedierung.

 

Herz-MRT

Ablauf & Wissenswertes

Vor der Untersuchung werden drei oder vier Elektroden an Ihrem Brustkorb befestigt, um den Herzrhythmus abzuleiten. Die Untersuchung dauert etwa 30-45 Minuten, in dieser Zeit liegen Sie dauerhaft in der geschlossenen Röhre des Magnetresonanztomographen. Während der Untersuchung werden wir Sie mit folgendem Kommando wiederholt auffordern, die Luft anzuhalten:

Bitte einatmen – ausatmen – wieder einatmen – und die Luft anhalten – nicht atmen – weiteratmen.

In dieser Zeit von etwa 10-20 Sekunden dürfen Sie sich nicht bewegen, damit auf den Bildern keine Unschärfen entstehen.

Herz-MRT

Patientenvorbereitung

Diese Untersuchung wird i.d.R. gemeinsam von den kardiologischen Fachärzten der Klinik Kitzinger Land und Fachärzten der MainRadiologie betreut. Die behandelnden Kardiologen, die Ihre Krankengeschichte am besten kennen, stellen die Notwendigkeit (Indikation) der Untersuchung fest. Die technische Durchführung erfolgt durch das Praxisteam der MainRadiologie.

Die Auswertung der Untersuchung erfolgt gemeinsam, so dass sich interdisziplinär das Fachwissen der Kardiologen und Radiologen in optimaler Weise ergänzen kann.

 

Vorbereitung der Untersuchung

Für die Untersuchung mit Kontrastmittel muss ein aktueller (< 4 Wochen) Nierenfunktionswert (Kreatinin) vorliegen. Am Tag der Untersuchung sollten Sie morgens auf Kaffee und Tee verzichten und nicht rauchen. Vier Stunden vor der Untersuchung sollten Sie nicht mehr essen. Falls Sie regelmäßig Medikamente nehmen, nehmen Sie diese bitte wie gewohnt ein. Bitte bringen Sie zum Untersuchungstermin Unterlagen von kardiologischen Voruntersuchungen mit, insbesondere den letzten Brief Ihres Kardiologen oder im Falle eines stationären Aufenthalts den zugehörigen letzten Entlassungsbrief.

Risiken

Die Herz-MRT ist eine nicht-invasive und daher besonders schonende Untersuchung. Im Gegensatz zur Kardio-CT kommt die Kardio-MRT ohne ionisierende Strahlen aus. Das starke Magnetfeld, mit dem das Gerät arbeitet, bedarf allerdings bei einigen Implantaten wie Herzschrittmachern oder Cochlea-Implantaten bestimmten Vorsichtsmaßnahmen, bzw. kann in einzelnen Situationen nicht angewandt werden. Zur Beurteilung, ob eine Untersuchung bei Implantaten möglich ist, legen Sie uns bitte vor einer Terminvereinbarung ihren Implantatausweis vor.

Das von uns verwendete Kontrastmittel wird in aller Regel sehr gut vertragen. In äußerst seltenen Einzelfällen können dennoch Komplikationen auftreten, die eine Weiterbehandlung erforderlich machen und unter Umständen im Verlauf sogar lebensbedrohlich sein können.

Bitte beantworten Sie daher den Fragebogen, der uns hilft, mögliche Gefahrenquellen rechtzeitig zu erkennen und diesen vorbeugen zu können.

Herz-MRT

Downloads

Herz-MRT Unsere
Standorte

MainRadiologie Kitzingen
Klinik Kitzinger Land
Keltenstraße 67
97318 Kitzingen
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Kitzingen
Klinik Kitzinger Land
Keltenstraße 67
97318 Kitzingen
Alle Infos zum
Standort

WÄHLEN SIE EINEN STANDORT.
ALLE INFOS ZUM JEWEILIGEN STANDORT ERFAHREN SIE, WENN SIE AUF DIE PINS KLICKEN

Herz-MRT Ihre
Spezialist*innen
vor Ort

Dr. med.
Julian Donhauser
Facharzt für Diagnostische Radiologie
Mehr erfahren
Dr. med.
Isabel Rauner
Fachärztin für Diagnostische Radiologie
Mehr erfahren
MAGAZIN
07.2021
Ohne Angst ins MRT

Wir bieten unseren Patienten als einzige Radiologische Praxis im Großraum Würzburg ein MRT der offenen Bauweise an. Das Open MRT Panorama der Fa. Philips unterscheidet sich durch seinen nahezu 360 Grad Rundumblick von bekannten Tunnelsystemen mit einem Röhrendurchmeser von 60-70 cm.

Mehr erfahren