Mamma-MRT

Allgemeine Übersicht

Die Mamma-MRT ist eine ergänzende Untersuchung der Brust. Sie hat eine sehr hohe Sensitivität und kann bei unklaren Befunden wichtige Informationen liefern.

Ganz ohne Röntgenstrahlen lässt sich so auch bei Frauen mit einem höheren Risiko (familiäre Belastung oder eigene Vorerkrankung) oder bei eigenem Wunsch einfach erhöhte diagnostische Sicherheit geben.

Sichere Kontrolle:

Zusätzlich ist die Mamma-MRT die beste Methode, um die Intaktheit eines Brust-Implantates  zu überprüfen.

Mamma-MRT

Das Verfahren

Es können Befunde zum Teil unter 5mm in der Brust entdeckt werden und das unabhängig von der Gewebedichte im Röntgenbild.

Daher wird die MRT gerade bei eingeschränkter Beurteilbarkeit wegen hoher Drüsendichte empfohlen. Die Mamma-MRT kommt im Gegensatz zur Röntgenuntersuchung der Brust (konventionelle Mammographie) ohne Röntgenstrahlung und ohne Kompression aus. Sie ist daher auch bei jüngeren Frauen anwendbar.  

Mamma-MRT

Ablauf & Wissenswertes

Die Untersuchung erfolgt in entspannter Bauchlage und dauert etwa 20 Minuten. Während der Untersuchung wird eine kleine Menge sehr gut verträgliches Kernspin-Kontrastmittel in eine Vene gespritzt (außer bei Implantat Abklärung).

Falls es Voruntersuchungen gibt, bitten wir Sie, diese zur Untersuchung mitzubringen. Bitte beachten Sie, dass die Untersuchung an unserem Standort in Ochsenfurt, Mainklinik, Am Greinberg 25 erfolgt, die Befundbesprechung erfolgt in Kitzingen, Friedenstrasse 7.

Mamma-MRT

Patientenvorbereitung

Bei Frauen mit regelmäßigen Menstruationszyklus sollte die Untersuchung idealerweise in der zweiten Zykluswoche (Tag 7-14 nach Einsetzen der Regel) erfolgen. In dringenden Fällen kann diese natürlich auch an einem anderen Tag erfolgen, die Terminvergabe erfolgt dann nach Rücksprache mit unseren Ärzten.

Falls es Voruntersuchungen gibt, bitten wir Sie, diese zur Untersuchung mitzubringen. Eine Hormontherapie muss 6 Wochen pausiert werden.

Die Untersuchung erfolgt an unserem Standort in Kitzingen, Keltenstr. 67 (Klinik Kitzinger Land).

Leider werden die Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen nur in speziellen Fällen übernommen (Frage nach Rezidivkarzinom), sodass es sich hier in der Regel um eine Privatleistung handelt.

Um die Untersuchung so sicher wie möglich durchzuführen, beachten Sie bitte den Fragebogen weiter hinten, der uns hilft, mögliche Risiken bereits vor Untersuchungsbeginn zu erkennen und darauf reagieren zu können. Sie können diesen Fragebogen (Aufklärungsbogen) gerne ausdrucken und bereits zu Hause in Ruhe ausfüllen. Bringen Sie den Fragebogen dann bitte zur Untersuchung mit.

Mamma-MRT

Downloads

Mamma-MRT Unsere
Standorte

MainRadiologie Kitzingen
Klinik Kitzinger Land
Keltenstraße 67
97318 Kitzingen
Alle Infos zum
Standort
MainRadiologie Kitzingen
Klinik Kitzinger Land
Keltenstraße 67
97318 Kitzingen
Alle Infos zum
Standort

WÄHLEN SIE EINEN STANDORT.
ALLE INFOS ZUM JEWEILIGEN STANDORT ERFAHREN SIE, WENN SIE AUF DIE PINS KLICKEN

Mamma-MRT Ihre
Spezialist*innen
vor Ort

Dr. med.
Stephen Wittkamp
Facharzt für diagnostische Radiologie
Mehr erfahren
Dr. med.
Isabel Rauner
Fachärztin für Diagnostische Radiologie
Mehr erfahren
MAGAZIN
05.2022
Weil manchmal jede Minute zählt …

sind die Fachärzte/innen der MainRadiologie an 365 Tagen rund um die Uhr für Sie im Einsatz.

Mehr erfahren